Vor 100 Jahren trug es sich in Japan zu, dass ein junger Mann durch die intensive Anwendung von einfachen Fingerhaltungen, den sogenannten Mudras, von schwerer Krankheit geheilt wurde. Der Name des jungen Mannes war Jiro Murai und sein Erlebnis gilt als Geburtsstunde des Jin Shin Jyutsu, wie wir es heute kennen.

Aus diesem Anlass sind alle Jin Shin Jyutsu-Praktizierenden und Liebhaber aufgefordert und eingeladen, sich am Samstag, 13. Oktober 2012 weltweit zu „strömen“ .

Wollen Sie mitströmen?

Dann kommen Sie vorbei zum Tag der offenen Tür in meiner Heilpraxis (Christian-Gau-Str. 18, 50933 Köln-Braunsfeld)

Von 14 bis 17 Uhr können Sie viel über Jin Shin Jyutsu erfahren, Ihre Fragen stellen und es ausprobieren.

Zwischen 15 und 16 Uhr werden wir alle gemeinsam strömen und uns so am weltweiten Energiefluss beteiligen.

Ich freue mich auf Ihren Besuch.

100 Jahre Jin Shin Jyutsu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.