In unserer Kultur gilt häufig der unausgesprochene Wert, dass nur wer bei der Arbeit leidet, wahre Arbeit leistet. Was uns leicht fällt, scheint nichts wert zu sein. Auch wenn wir etwas für uns tun, so zeigt uns nur Anstrengung und Schwierigkeit, dass es wirkt und damit wirklich etwas Gutes ist.

Aber beim Jin Shin Jyutsu gibt es keine Anstrengung. Egal ob Sie sich selbst strömen oder geströmt werden, Sie müssen nichts schwieriges tun. Kann es trotzdem wirken? Ja, gerade weil es ohne Anstrengung geht.

Es gibt auch in anderen Bereichen erste Tendenzen, die von dieser Anstrengungs-Vorstellung weggehen und jeder kennt auch Beispiele, die das Gegenteil belegen. Sind Sie dort gut, wo Sie sich sehr anstrengen müssen oder wo es Ihnen leicht fällt? Die Frage können Sie auf verschiedene Bereiche beziehen:

  • Welche beruflichen Aufgaben gehen Ihnen leicht von der Hand und welche gelingen gut? Sind das dieselben oder sind es ganz andere?
  • Bei welcher Sportart haben Sie Spaß und Freude und in welcher Sportart sind Sie gut? Ist das zufällig dieselbe?
  • Mit welchen Leuten können Sie produktiv arbeiten? Mit denen, mit denen Sie gerne arbeiten oder diejenigen, bei denen Sie sich ständig zusammenreißen müssen?

Könnte es dann nicht andersherum sein? Das was einfach und mühelos ist könnte das Richtige sein.

Es gibt eine komplexe Philosophie hinter Jin Shin Jyutsu. Wenn Sie sich geistig anstrengen wollen, können Sie in diese einsteigen, aber Sie können auch einfach Ihre Finger halten (http://judithsjinshinjyutsu.wordpress.com/2012/09/28/die-hand-harmonisierung/) und sich an der einfachen mühelosen Wirkung erfreuen.

Ja, es ist einfach und genau deshalb wirkt es so gut. Jin Shin Jyutsu ist mühelose Wirklichkeit.

Wenn Sie Fragen zur Wirkung oder zur Körper-Philosophie Jin Shin Jyutsu – sprechen Sie mich an: 0221 – 1683 4850 oder ed.nleok-nihsnij@ofni

Darf es so einfach sein?
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.