Haben Sie Flugangst oder Angst vorm Zahnarzt?

Sie haben immer etwas dabei, was Ihnen hilft: Ihren Zeigefinger.

Das ist Ihr „Angstfinger“, wenn Sie ihn halten, löst sich die Angst auf. Probieren Sie es einfach mal aus und halten Sie, wenn Sie in einer Situation sind, in der Sie Angst bekommen, den Zeigefinger der rechten Hand mit der linken Hand umschlossen oder den linken Zeigefinger mit der rechten Hand. Sie müssen nicht fest drücken – halten Sie den Finger so, dass es für Sie angenehm ist.

Überlegen Sie dabei: Was macht Ihnen Angst und warum? Was befürchten Sie? Vergewissern Sie sich, wie sicher die Situation tatsächlich ist – zum Beispiel, dass Sie bei einem Arzt sind, der Ihnen helfen wird. Sie können Ihr Gefühl beobachten, es annehmen und gehen lassen.

Der Angstfinger
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.