Was haben Splitter und Mückenstiche gemeinsam? Etwas ist in der Haut, was besser nicht da wäre.

Wenn Sie von einem Insekt gestochen werden, sich einen Splitter einfangen, den Sie nicht leicht wieder herausziehen können oder sonst etwas in Ihre Haut hinein will, was Sie aber nicht dort haben möchten, dann helfen Sie sich mit folgendem einfachen Griff.

Legen Sie Ihre linke Hand auf die betroffene Stelle und die rechte Hand oben drüber.

Wenn etwas Sie am rechten Arm gestochen hat, können Sie auch nur die linke Hand darauf legen, die Rechte ist “nur” zur Verstärkung. Bei Stichen am linken Arm oder Splittern in der linken Hand bitten Sie jemand anderen seine linke Hand darauf zu legen.

Wenn der Stich brennt, zum Beispiel bei einem Wespenstich und bei Splittern legen Sie die Hand nicht ganz auf, sondern “schwebend” über der Stelle.

Wenn nicht etwas hinein, sondern etwas unerlaubt heraus will – zum Beispiel Blut, dass aus einer Wunde tropft – drehen Sie den Griff um:

Die rechte Hand liegt auf der entsprechenden Stelle und die Linke verstärkt durch darüberliegen.

Merken Sie sich einfach: Die Linke nimmt (= zieht heraus), die Rechte gibt (= hält zurück).

Die Linke nimmt, die Rechte gibt
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading...