Jetzt, wo es mit der Kälte richtig losgeht, liegen Sie da auch abends lange wach – frierend statt schlafend?

Dann können Sie sich mit folgendem Strom wärmen und gleichzeitig entspannt “runterfahren”:

Legen Sie die rechte Hand auf Ihre linke Schulter wie einen Kleiderbügel (wie auf dem Foto im letzten Beitrag: http://judithsjinshinjyutsu.wordpress.com/2013/11/08/keine-chance-fur-die-erkaltung/). Ihre linke Hand greift unter Ihre linke Pobacke. Nach einer Weile legen Sie die linke Hand in die linke Leiste. Spätestens jetzt wird ein Wärmestrom bis zu Ihren Füßen fließen.

Sie können das natürlich auch auf der anderen Seite wiederholen oder am nächsten Tag die Seite wechseln oder die Seite nehmen, die für Sie angenehmer ist.

Ergänzend können Sie anschließend mit einer Hand aus Daumen und Ringfinger einen Kreis bilden, so dass die Daumenkuppe auf dem Ringfingernagel liegt. Die andere Hand bleibt auf der Schulter liegen. Dazu noch die Knie-Innenseiten aneinanderlegen oder den rechten Fuß an die Innenseite des linken Knies legen.

Gute Nacht.

Gute Nacht
Markiert in:                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading...