Zuletzt fragte mich ein Klient, ob sich die Wirkung nicht abnutzen würde.

Viele Stoffe, die einen Einfluss auf unseren Körper haben, verlieren diesen nach und nach. Der Körper gewöhnt sich daran und braucht für die gleiche Wirkung eine höhere Dosis oder eine Entwöhnungszeit. Wenn Sie durch Kaffee wach werden wollen, ist es am sinnvollsten, eine Woche auf Kaffee zu verzichten – dann spüren Sie schon eine Tasse.

Bei Jin Shin Jyutsu ist es andersherum: je häufiger Sie sich selbst strömen oder geströmt werden, desto deutlicher und desto schneller spüren Sie die Wirkung. Es ist kein Stoff, der den Körper beeinflusst, sondern das Beseitigen von Blockaden. Sie können sich das vorstellen, wie einen Bachlauf. Sie können ihn täglich entlanggehen und Zweige, die sich verhakt haben, entfernen. Wenn Sie nur alle paar Wochen entlanggehen, haben sich an den Zweigen Blätter und anderes angesammelt und es sind kleine Staudämme entstanden, das ist etwas aufwändiger. Je länger sie warten, desto mehr Blockaden müssen beseitigt werden, damit das Wasser frei fließen kann.

Genau so verhält es sich mit dem Strömen. Wenn Sie sich täglich strömen, können sich keine neuen Blockaden bilden und die alten können Stück für Stück abgetragen werden. Probieren Sie es einfach mal aus, indem Sie sich einen Griff heraussuchen und diesen täglich mindestens 5 Minuten halten.

Es ist schön, wenn Sie sich dazu in Ruhe hinsetzen oder legen und das Strömen als Mediation erleben, aber fühlen Sie sich frei. Strömen Sie, wann es für Sie gut passt. Das kann auch während der Bahnfahrt sein oder während der Tee zieht. Sie können dabei Musik hören (zum Beispiel ein Stück das mindestens 5 Minuten lang ist) oder am Kinderbett darauf warten, dass Ihre Lütte einschläft.

Sie finden hier im Blog sicher einen für Sie geeigneten Griff oder Sie machen täglich, wie von Mary Burmeister als tägliche Wartungsarbeit empfohlen, die große Umarmung: http://judithsjinshinjyutsu.wordpress.com/2012/08/10/die-welt-umarmen/?relatedposts_exclude=103 Durch die gezählten Atemzüge erübrigt sich dabei der Blick auf die Uhr und Sie können ganz entspannt dem freien Fluss Ihrer Energie lauschen.

Bachlauf klein

Wartung statt Abnutzung
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading...