Wie geht es Ihren Füßen?

Sind sie Tag für Tag in engen Schuhen eingequetscht oder gönnen Sie sich auch mal ein bisschen Platz für Ihre Zehen?

Die Füße zu verwöhnen heißt sich selbst zu verwöhnen – wie wäre es daher mit folgendem Verwöhnprogramm:

1. ein entspannendes Fußbad

2. eine kleine Fußmassage

3. Zehen halten – Wie Sie Ihre Finger halten (in alten Blogbeiträgen beschrieben), können Sie auch Ihre Zehen halten und damit alle Einstellungen harmonisieren. Nehmen Sie sich dafür jeden Zeh einzeln vor und halten ihn mindestens 3 Minuten.

Das wird Ihnen am Anfang lange vorkommen, aber gerade dadurch lernen Sie, sich ganz auf sich zu konzentrieren. Diese 15 Minuten werden Sie doppelt stabilisieren: es belebt es Ihre Füße und hilft Ihnen stabil zu stehen, gleichzeitig stabilisiert es Ihre Gefühle, so dass Ihre Seele stabil stehen und gehen kann.

Zeigt her eure Füße
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading...